Kleinkindaufführung 2019

Am 6. Juli sind unsere Kleinsten aufgetreten - ihre erste Ballettaufführung in unserem Studio. Hier haben sie die Gelegenheit, in vertrauter Umgebung, zu zeigen, was sie im ersten Ballettjahr gelernt haben.

 

Die Gruppe wurde von Frau Jessica Vaccaro geleitet, mit liebevollen, leisen Tönen - die Kleinen fühlten sich offensichtlich sehr wohl und waren sehr stolze und eifrige Darsteller. Als Beispiel für die mögliche zukünftige Entwicklung der Anfängerinnen, zeigten  zwischen dem ersten Teil (die Übungen) und dem zweiten Teil (der "Chinesentanz") größere Schülerinnen, was in einigen Jahren aus den kleinen "Küken" werden könnte. Es tanzten Mädchen, die in der Woche davor ihre RAD-Prüfungen absolviert hatten.

 

Jahresaufführungen 2019

Am letzten März-Wochenende stellten unsere Schülerinnen und Schüler wieder einmal ihr Können unter Beweis. Am Samstag haben wir zwei unseren Klassikern -"Eine kleine Nachtmusik" und "Der Brautstrauß" - gezeigt und am Sonntag "Der Garten" wiederaufgeführt.

Dazu sorgte unsere Lehrerin Stefania de Maestri mit ihren Modern Dance Gruppen für eine bunte Pallette Choreographien für die verschiedene Altersstufen. Diese Stücke haben wir, zusammen mit klassischen Darbietungen von unseren erfolgreichen RAD-Prüfungs Mädchen und die fortgeschrittene Teilnehmerinnen, an beiden Tagen gezeigt. Das Publikum war hörbar begeistert und alle Darsteller und Darstellerinnen am Ende erschöpft aber glücklich.

 

Während der Proben und Aufführungen am Sonntag hat der Ballettfotograf Charles Tandy (ct@ctandy.eu) hochwertige Aufnahmen gemacht. Alle Fotos liegen im Studio aus und können bei uns im Studio bestellt werden. Am Samstag hat unsere Schülerin Bernadette die Fotos gemacht und auch die sind bei uns zu bestellen. Wer eine bleibende Erinnerung für sich und seine Kinder haben möchte, kann eine Doppel-DVD der Aufführungen, gefilmt von Daniel Langmaacks Team "Here and Now", zum Preis von 22 Euro (Bluray 27 €) bei uns im Studio bestellen.

Kleinkindaufführung 2018

Am 7. Juli, einem sonnigen Samstagmorgen, war es wieder soweit: die Kleinsten unter unseren Schülerinnen zeigten, was sie im ersten Jahr bei Frau Vaccaro und Frau Niedermeier geübt und gelernt haben. Sie waren alle mit Freude und guter Laune bei der Sache und die Eltern waren ein enthusiastisches Publikum. Dies war das erst Mal, dass sie ihre Kinder als "Ballettratten" auf der kleinen Studiobühne erleben durften!

 

Später dann, während die Kleinen in andere Kostüme schlüpften, traten ältere Schülerinnen auf. Mehrere dieser Schülerinnen hatten kürzlich ihre RAD-Prüfungen abgelegt und wollten vor Publikum zeigen, was sie gelernt haben. So bekamen die Eltern einen Eindruck davon, wie es später bei ihren Kindern aussehen könnte, wenn sich die Kleinen mit immer mehr Kenntnissen und Fertigkeiten entwickeln.

 

Natürlich wurde wieder alles von dem Ballettfotografen Charles Tandy (der seit Jahren schöne Fotos von allen unseren Vorführungen macht!) aufgenommen. Diese Bilder können ab sofort bei uns im Studio bestellt werden.

Jahresaufführung 2018

Unsere Aufführung am Samstag, den 3. März im Pullacher Bürgerhaus war wieder einen schöner Erfolg. Die vielen Kinder und Jugendlichen haben mit vollem Elan ihr Bestes gezeigt und das Publikum war begeistert. Von den kleinsten "Keimlingen" bis zu den "Grossen" haben alle zum Erfolg beigetragen. Alle Fotos von der Aufführung liegen im Studio aus und können bestellt werden. Die DVD von der Aufführung ist bei uns im Studio oder per Bestellung erhältlich.

Jahresaufführungen 2017

Am letzten März-Wochenende stellten unsere Schülerinnen und Schüler wieder einmal ihr Können unter Beweis. Mit großer Freude waren auch die Kleinen dabei, als Mäusearmee in "Der Nussknacker" und in "Progression". In diesem Stück zeigten wir die Entwicklung der Ballettausbildung von Primary bis hin zu Advanced.

 

Das Programm began mit dem "Valse triste", choreografiert von den fortgeschrittensten Schülerinnen. Für frischen Wind sorgte unsere neue Lehrerin Stefania de Maestri mit ihren Modern Dance Gruppen. "Der Feuervogel" rundete feierlich das Programm am Sonntag ab.

 

Während der Proben und Aufführungen hat der Ballettfotograf Charles Tandy (ct@ctandy.eu) hochwertige Aufnahmen gemacht. Alle Fotos liegen im Studio aus und können bei uns im Studio bestellt werden. Seine Frau, Trudie Tandy, die es als ehemalige Balletttänzerin im Nationaltheater und nun Ballettpädagogin hervorragend versteht, eine Aufführung ”festzuhalten”, hat die Aufführungen im Theater mitgeschnitten. Wer eine bleibende Erinnerung für sich und seine Kinder haben möchte, kann eine Doppel-DVD der Aufführung zum üblichen Preis von 30 Euro bei uns im Studio bestellen.

 

ENTRECHAT 2016

Coppélia
Coppélia

Unsere Aufführungen am Samstag, den 29. März im Pullacher Bürgerhaus waren wieder ein schöner Erfolg. Die vielen Kinder und Jugendlichen haben mit vollem Elan in beiden Vorführungen ihr Bestes gezeigt und das Publikum war begeistert. Auch unseren "Grossen" haben mit ihren Spitzenschuhen wieder zum Erfolg beigetragen und den Jüngeren als Vorbild geleuchtet. Alle Fotos von der Aufführung liegen im Studio aus und können bestellt werden.Die DVD von der Aufführung ist auch sehr schön geworden und ist bei uns im Studio oder per Bestellung erhältlich.

 

 

 

Am 5. März 2016 haben wir zwei Aufführungen im Pullacher Bürgerhaus getanzt. Dieses Jahr gab es ein "Entrechat", traditionell unter der Mitwirkung der älteren Schülerinnen und Schüler. Eine Gruppe von Acht- bis Neunjährigen, die sich im vergangenen Jahr als besonders diszipliniert und konzentriert gezeigt hatte, durfte die Aufführung mit ihrem "Kindertanz" eröffnen. Es folgten die Jugendlichen in einem „Pas Classique“ und unsere „Großen“ mit einer besonders anmutigen Interpretation einiger Variationen aus J.S. Bachs Goldberg-Variationen.

 

Unsere Modern Dance Gruppe kam beim Publikum besonders gut an. Mit Frau Bennetts Unterstützung brachten die Jugendlichen eigene Ideen zum neuesten James Bond Lied auf die Bühne. Zwei Mädchen choreographierten – wie es jetzt Tradition geworden ist – ein eigenes Duett. Einen Charleston, ebenfalls von Frau Bennett arrangiert, tanzten die Jugendlichen mit Begeisterung.

 

Als Hauptstück gab es „Unter dem Zirkuszelt“ – eine Neuaufnahme eines kleinen Balletts, das wir zuletzt vor 8 Jahren aufführten. Die Schüler sind über die Jahre in neue Rollen hineingewachsen, was für die Eltern, die sich an die „Uraufführung“ erinnern, besonders schön ist.

 

 

Kleinkinder Aufführung 2016

Am 9. Juli sind unsere Kleinsten aufgetreten - ihre erste Ballettaufführung in unserem Studio. Hier haben sie die Gelegenheit, in vertrauter Umgebung, zu zeigen, was sie im ersten Ballettjahr gelernt haben.

 

Die erste und zweite Gruppe , liebevoll geleitet von ihrer Lehrerin Frau Alessia T. de Grandi, war sichtlich beeindruckt von der grossen Anzahl der Zuschauer. Zwischen dem ersten Teil (die Übungen) und dem zweiten Teil (der "Chinesentanz") zeigten größere Schülerinnen, was in einigen Jahren aus den kleinen "Küken" werden könnte.

 

Die dritte Gruppe wurde von Frau Jessica Vaccaro geleitet, auch mit liebevollen, leisen Tönen - die Kleinen fühlten sich offensichtlich sehr wohl und waren sehr stolze und eifrige Darsteller. Als Beispiel für die mögliche zukünftige Entwicklung der Anfängerinnen, tanzten Mädchen, die vor zwei Wochen ihre RAD-Prüfungen absolviert hatten.

Es war sehr schön zu sehen, dass beide Lehrkräfte, obwohl in ihrer Persönlichkeit sehr verschieden, den richtigen Weg fanden, den Kleinen die Grundkenntnisse zu vermitteln. Ich war sehr stolz auf die Lehrerinnen und auch auf die vielen kleinen Tänzerinnen.

 

Herrn Charles Tandy hat fotografiert und die Fotos werden bestimmt eine schöne Erinnerung an den ersten Auftritt sein.

30. Jubiläum von Ballett in Solln 2015

Am 7. und 8. März haben wir den 30. Geburtstag von Ballett in Solln mit drei Aufführungen im Pullacher Bürgerhaus gefeiert. Es traten alle Schüler und Schülerinnen auf - nur die ganz Kleinen mussten noch als Zuschauer dabei sein - und alle haben ihr Bestes gegeben, um die drei sehr schönen Aufführungen zu einem festlichen Wochenende zu machen. Das Ereignis wird bestimmt in guter Erinnerung bleiben.

 

Die schöne Aufnahmen von den Vorstellungen sind von Herrn Charles Tandy fotografiert und von unserem Team gefilmt worden. Es wird auch eine Doppel-DVD geben, die bei uns erhältlich sein wird.

Kleinkindaufführung im Juli 2015

PETIT PAS DE CHAT 2014

Pas de Chat 2013

"Die kleine Tänzerin von Degas"
Bernadette und Loïc

Am letzten Wochenende im April fanden die diesjährigen Jahresaufführungen von Ballett in Solln im Bürgerhaus  Pullach statt.

Die zwei Ballettabende eröffneten jeweils die fortgeschrittensten Schülerinnen mit einem leichtfüßigen Stück zur schönen Musik von Ernesto Nazareth. Die dabei dargestellte Freude am Tanzen steht im Mittelpunkt unserer Arbeit von kleinsten Kindesbeinen an.

Die drei Modern Dance Gruppen kamen beim Publikum besonders gut an. Mit Frau Bennetts Unterstützung hatten die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen auch eigene Ideen zu den fetzigen Choreographien eingebracht.

Die zwei Ballette "Das Hexenhaus" und "Die kleine Tänzerin von Degas" standen heuer neu auf dem Programm. "Das Hexenhaus" hat Frau Bennett für unsere Jüngsten entworfen. Für einen Großteil der Kinder waren die Aufführungen besonders aufregend, weil sie zum ersten Mal auf der Bühne tanzten.

"Die kleine Tänzerin von Degas" präsentierten die Jugendlichen mit Anmut und schauspielerischem Talent. Dank deren Leistung, der wunderbaren Musik und den zeitgenössischen Kostümen wurden die Zuschauer in die Zeit hineinversetzt, in der Edgar Degas seine berühmten Werke schuf.

Die Ballettabende endeten mit "Peter Pan" zu Musik von Igor Strawinsky. Auch hier ließen die Tänzer und Tänzerinnen das Publikum von fernen Welten träumen.

Mit dem begeisterten und begeisternden Auftritt von 180 Darstellern in mehr als 250 wunderschönen und liebevoll gestalteten Kostümen waren die Aufführungen eine Augenweide und wurden vom Publikum mit langanhaltendem Applaus belohnt.

 

Diese Fotos (und viele andere schöne Bilder von beiden Ballettabenden!) sind von Charles Tandy ct@ctandy.eu und können bei uns im Studio bestellt werden.

 

Bilder Galerie

DVD Cover

Wer eine bleibende Erinnerung haben möchte, kann eine DVD

zum üblichen Preis von 30 Euro/ 50 Euro (Doppel-DVD) bei uns im Studio bestellen. Die Aufnahme ist "live" im Theater gefilmt worden.